Die Kindergärten in Rohrbach – Jugendheim – Teil 2

Schon im Jahr 1960 befasste sich die Katholische Kirchengemeinde mit der Vergrößerung  des Kindergartens im Jugendheim bzw. mit einem evtl. Neubau. Man trug sich mit dem Gedanken einen Raum an der Westseite des Jugendheimes, wo ursprünglich ein Saal für die Pfarrfamilie errichtet werden sollte, anzubauen. Letzen Endes wäre jedoch ein Neubau die beste Lösung und so einigte man sich auch darauf.

Weiterlesen

Die Kindergärten in Rohrbach – Jahnstraße Teil 1

Wir setzen heute unsere Reihe über die Kindergärten in Rohrbach fort, mit dem dritten Kindergarten an der Ecke Tummelplatz- und Jahnstraße.Er wurde am 15. November 1972 eingeweiht. Im Januar des gleichen Jahres begannen die Planierungsarbeiten, ehe dann im März die eigentlichen Bauarbeiten begannen. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 500 000 DM, davon 211 000 für die Rohbauarbeiten. Einen Teil der Kosten übernahm die politische Gemeinde.

Weiterlesen

Pfarrer Leo Köller – Ein kluger Seelsorger mit ausgleichender Art

Mit Pfarrer Leo Köller verbindet sich bei den Rohrbacher Bürgern ein Name, der das Pfarrleben, wie auch das kulturelle Leben und kommunalpolitische Leben im heutigen Stadtteil Rohrbach nachhaltig geprägt hat. Etliche Bauten kirchlicher Einrichtungen sind steinerne Zeugen eines weitblickenden Seelsorgers, und seine ausgleichende Art bewirkte, dass die Mitte der 50er Jahre zerstrittene politische Gemeinde wieder zueinander fand.

Weiterlesen