Geschichte von Rohrbach

Hier finden Sie in aller Kürze die wichtigsten Eckdaten zur Rohrbacher Geschichte:

  • 1179  Papst Alexander III bestätigt der Abtei Wadgassen ihre Rechte zu Rohrbach
  • 1181   Erwähnung in einer Urkunde, worin das Kloster Hornbach seine Rohrbacher Besitzungen der Abtei Wadgassen in Erbpacht gibt.
  • 1195 Der Wadgassener Abt Gottfried gibt dem Grafen Ludwig von Saarwerden 15 Talente zur Einlösung der an Junker Hermann von Ingbrecht verpfändeten Vogtei zu Rohrbach.
  • 1197 bestätigt der Papst Cölestin III der Abtei Wadgassen ihre Rechte zu Rorebach.
  • 1278 und 1386 weitere Erwähnungen in den Wadgassener „Regesten“.
  • 1587 bis 1748 gehörte Rohrbach dem Herzog von Zweibrücken. Die Einwohner mussten Protestanten werden. (St. Ingbert mit Blieskastel war damals ein Pfandbesitz von Nassau-Saarbrücken).
  • 1598 wurden in Rohrbach 18 Haushalte mit 51 Seelen gezählt. Der 30-jährige Krieg hat Rohrbach fast vollständig zerstört.
  • 1662 war die erstmalige Wieder – Ansiedlung.
  • 1667 waren es 3 Haushalte.
  • 1759 wurde erstmals das Schulwesen genannt, vorher mussten die Kinder nach Bierbach zur Schule.
  • 1762 kam die kaiserliche Post nach Rohrbach (Thurn und Taxis) Bau des Posthauses.
  • 1806 bis 1809 Bau der Kaiserstraße durch Napoleon. Bauern und Fuhrleute brachten Eisen und Kohlen bis zum Rhein.
  • 1849 Rohrbach wird selbständige Gemeinde
  • 1895 wurde die Bahnstrecke St.Ingbert-Rohrbach-Zweibrücken gebaut.
  • 1904 wurde die Bahnstrecke St.Ingbert-Rohrbach-Homburg gebaut.
  • 1949 Rohrbach feiert 100. Geburtstag als selbständige Gemeinde
  • 1974 Nach der Gebiets- und Verwaltungsreform im Saarland wird Rohrbach ein Stadtteil der Mittelstadt St. Ingbert

Ein Gedanke zu “Geschichte von Rohrbach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s