Die Kindergärten in Rohrbach – Wiesentalschulhaus und Jugendheim – Teil 1

Das Wiesentalschulhaus

Wie bereits in meinem Artikel über den Kindergarten in der Schwesternhausschule Teil 1 angekündigt, möchte ich mich in diesem Artikel dem Kindergarten in der Wiesentalschule und der Folgeeinrichtung in der damaligen Gartenstraße  zuwenden.

Die Verbreitung der Kindergärten, die in Deutschland mit der industriellen Revolution begonnen hatte, war zum Beginn des 20. Jahrhunderts nicht mehr aufzuhalten. So bekam denn auch Rohrbach seinen Kindergarten. Hier waren es wie vielerorts die kirchlichen Träger, die sich der frühkindlichen Entwicklung und Förderung annahmen. Gab es in der Bevölkerung anfänglich noch geteilte Meinungen zum Sinn und Zweck dieser Einrichtung, war es doch bald Konsens, dass der Kindergartenaufenthalt nicht nur die Mütter entlastete sondern auch der Förderung der Kinder dienlich war.

Leider sind aus den Anfangsjahren des Kindergartens in der Wiesentalschule keine Bilder erhalten oder mir bekannt. So datiert das älteste mir bekannte Bild das im Kindergarten in der Wiesentalschule aufgenommen wurde aus dem Jahr 1943. Es zeigt eine Gruppe von Kindern mit mehreren Betreuerinnen in der Wiesentalschule. Allerdings wurde dieser Kindergarten damals nicht unter kirchlicher Verwaltung geführt, sondern unter staatlicher.

1943 Kindergarten im Wiesentalschulhaus

1943 Kindergarten Wiesentalschulhaus. Der Junge unter dem Pfeil ist Günter Weiland

1943 Die Kinder Günter Weiland und Rudi Pretschner

Am 22. juli 1946 wurde dann der Kindergarten im Wiesentalschulhaus als zweiter kirchlicher Kindergarten Rohrbachs eingeweiht.

In der katholischen Pfarrchronik des Jahres 1946 steht zu lesen: “ Am 22. Juli wurde die II. te Kindesschule in einem Schulsaal des Schulhauses Spieserstrasse eröffnet. Die Gemeinde stellte den Saal zur Verfügung. Es war ein dringendes Bedürfnis wegen  der Weite des Weges über die Kaiserstrasse hin zum Schwesternhaus. Die Einführung bewähre sich sehr gut. Die Doppelzahl der Kleinkinder ist jetzt betreut“.

1953 Kindergarten Wiesentalschulhaus. Leiterin war Schwester Leopolda

Mittlerweile waren die Kindergärten im Schwesternhaus und Wiesentalschulhaus zu klein geworden. Die aufstrebende Industriegemeinde Rohrbach wurde größer. Vornehmlich im nördlichen Teil von Rohrbach entstanden Neubaugebiete mit jungen Familien, von denen immer mehr ihre Kleinsten zur Betreuung in die Kindergärten schickten. So war es nur folgerichtig, dass sich der kirchlichen Träger nach einem neuen Standort für einen größeren Kindergarten umsah.

Diese Bemühungen seitens der katholischen Kirchengemeinde mündeten im Bau eines Kindergartens im „Puhl“, der damaligen Gartenstraße (heute Jugendheimstraße), der dann 1954 seiner Bestimmung übergeben werden konnte.

1954 Das Jugendheim im „Puhl“, Heimstätte des dritten Rohrbacher Kindergartens

1954 Die ersten Kinder im neuen Kindergarten Jugendheim

1954 Der kleine Roland Kraus

1955 Kindergarten Jugendheim

1957 Kindergarten Jugendheim

Um 1957 Kindergartenhelferin Christel Schaar mit Kindern des Kindergartens Jugendheim

1957 Kindergarten Jugendheim

Um 1957 Kindergarten Jugendheim mit Schwester Leopolda und die Kindergartenhelferin Christel Schaar (hintere Reihe 5. von links)

1957 Schwester Leopolda mit einem Mädchen in der Spielecke

Um 1958 Kindergarten Jugendheim mit Schwester Leopolda

Um 1958 Kindergartenleiterin Schwester Leopolda im Kindergarten Jugendheim

1958 Krippenspiel bei der Weihnachtsfeier im Kindergarten Jugendheim. Auf dem Foto von links: Annemarie Rohe, Ilse Jung, Hannelore Fuß, Marie-Rose Morgental, Ulrike Pfeifer, Gisela Jacobi und Marianne Hausen

Um 1960 Kindergarten Jugendheim

1961 Wandertag des Kindergartens im Jugendheim. Vorne links die Kindergartenhelferin Christel Schaar, hinten Schwester Leopolda

1962 an Ostern im Kindergarten Jugendheim. Rechts im Bild Christel Schaar

1962 Kindergarten Jugendheim

1963 Im Kindergarten Jugendheim wird jetzt der Kaffeetisch gedeckt

1963 Im Kindergarten Jugendheim wird gemalt. Vorne am Tisch rechts im schwarzen Pullover Roland Weber, der heutige Ortsvorsteher von Rohrbach

1963 Jungs und Mädels beim Basteln. Links im Bild Schwester Loreta

1963 Jetzt ist Geschirrspülen angesagt

1963 Auf der Spielwiese des Kindergartens im Jugendheim

Um 1963 Alle Kinder des Kindergartens im Jugendheim

Fortsetzung folgt

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung der Rohrbacher Heimatfreunde, Pfarrer Marcin Brylka, Christel Geis (Schaar),  Günter Weiland, Horst Diehl, Hannelore Meyer (Fuß), Walter Gehring und Björn Panter.

5 Gedanken zu “Die Kindergärten in Rohrbach – Wiesentalschulhaus und Jugendheim – Teil 1

  1. Hallo Karl.
    Lieben Dank für deine Artikel….in den Kindergartenbildern hab ich mich wieder entdeckt..
    Und viele Freunde von damals…..
    DANKESCHÖN.
    Liebe Grüße von Helga

    Gefällt mir

  2. Hallo Karl

    Sehr interessanter Artikel mit vielen schönen Bildern. Rohrbacher Bürger freuen sich bestimmt, Bilder von ihrer Kindheit zu sehen. Herzlichen Dank füt Deine unermüdliche Dedikation zur Heimat.

    Else Bens
    Ottawa, Ontario, Canada

    Gefällt mir

  3. Hallo Karl,
    vielen Dank für deine Arbeit und dein Engagement für die Sache mit den tollen Geschichten und Bildern. Super!!!

    Reinhard Müller
    Kemmern

    Gefällt mir

  4. Hallo Karl,

    ich bin in Spiesen geboren und war nach Kriegsende Gründungsmitglied des Heimatverein in Spiesen . Meine Frau und ich 1930 und 33 leben seit 4 Jahren am Bodensee in einer Seniorenresidenz. Beim Radio Bayer in Rohrbach begann meine berufliche Tätigkeit nach der Lehrzeit bis 1954. Ich freue mich auf jede Zelle die immer wieder mit Deiner Beteiligung über das Internet kommt , weil es eine Erinnerung an die Zeit ist, die ich miterlebt habe. ICH DANKE DIR, und freue mich auf jede Nachricht. Liebe Grüße Heinz

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s