Rohrbach Nostalgie wünscht Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2013

Weihnachtliche Stimmung an der Drehscheibe. (Foto: Walter Gehring)

Weihnachtliche Stimmung an der Drehscheibe. (Foto: Walter Gehring)

Allen Besuchern und Besucherinnen meiner Webseite möchte ich auf diesem Wege ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2013 wünschen.Überall werden zur Zeit Jahresrückblicke gehalten. Auch ich möchte dies für meine Webseite tun. Mittlerweile wurde diese Seite über 28.000 x angeklickt. Als eine große Bereicherung hat sie sich für die kulturhistorische Geschichte erwiesen. Das soll kein Eigenlob sein, sondern eine Danksagung an alle, die mich im Hintergrund mit Informationen und Bildmaterial tatkräftig unterstützt haben.

Auf vielfachen Wunsch, vor allen Dingen älterer Rohrbacher, die nicht im Internet sein können, habe ich  mich Anfang des Jahres entschlossen, das Projekt Rohrbach Nostalgie als Heimatbuch entstehen zu lassen. Mit Markus Schmitt, einem Freund meines Sohnes Andreas, konnte ein absoluter Profi für das geplante Unterfangen gewonnen werden.

Die beiden Gestalter des Heimatbuches, Markus Schmitt und Karl Abel

Die beiden Gestalter des Heimatbuches, Markus Schmitt und Karl Abel

Viele Stunden verbrachten wir beide am PC, unzählige Telefonate und E-Mails begleiteten die Entstehung des Buches bis zur Buchpräsentation am 5. November im Jugendheim. Zunächst mussten Angebote von Druckereien eingeholt werden. Zu Beginn des Projektes sollten es nur 300 Buchexemplare werden. Doch bekanntlich verringern sich mit höherer Stückzahl die Kosten für das einzelne Buch. Als dann sich Sponsoren bereit erklärten, sich an den Druckkosten zu beteiligen, ging ich das Wagnis ein, 750 Bücher drucken zu lassen. Als Privatmann schon ein gewaltiges Risiko. Doch es hat sich gelohnt. Alle 750 Bücher sind momentan vergriffen. Zur Zeit wird über eine evtl. 2. Auflage nachgedacht.

Der Vorsitzende der Rohrbacher Heimatfreunde Kurt Wachall bei der Vorstellung des Heimatbuches am 5. November im Jugendheim

Der Vorsitzende der Rohrbacher Heimatfreunde Kurt Wachall bei der Vorstellung des Heimatbuches am 5. November im Jugendheim

Im neuen Jahr sind einige interessante Themen für meine Webseite geplant. Dann soll im Herbst der 2. Teil meines Heimatbuches erscheinen.

Geplante Themen sind u. a. die Rohrbacher Pfadfinder (Wikinger und St. Georg), den Rohrbacher Hausberg, den Kahlenberg, mit seiner Pfälzerwaldhütte, dem ehemaligen Sessellift sowie das Fort Laremie.

Für die Artikel  über die Rohrbacher Kirmes auf dem alten Marktplatz beim Kaufhaus Gaffga, Vorkriegs-, Kriegs- und Nachkriegsjahre bräuchte ich auch noch Fotos. Ein Thema ist auch das traditionelle Rohrbacher Stampesfest mit Bildern aus dem Jahre 1934 bis zur Wiederbelebung des Festes in den 60er Jahren.

Wer mir zu den angesprochenen Themen Bildmaterial oder sonstige Informationen übermitteln kann, dem wäre ich sehr dankbar.

Eingescannte Fotos können mir auch im Format jpeg. mit guter Qualität mit mind. 300 dbi gemailt werden. Hier meine Mailadesse: karl.abel@rohrbach-nostalgie.de

Am liebsten ist mir, wenn mir die Fotos zur Verfügung gestellt werden. Nach dem Einscannen werden die Fotos sofort wieder zurückgegeben.

Ein paar Fotos von Franz Sand, Manfred Agatter und Albert Senzig mit bekannten Gesichtern von der Buchvorstellung am 5. November im Jugendheim:

IMG_4914

Jugendheim

Buchvorst. Rb-Nostalgie 014

Buchvorst. Rb-Nostalgie 042

Buchvorst. Rb-Nostalgie 045

Buchvorst. Rb-Nostalgie 073

Buchvorst. Rb-Nostalgie 055

Buchvorst. Rb-Nostalgie 054

2012_Vortrag (32)

2012_Vortrag (45)

Buchvorst. Rb-Nostalgie 171

Buchvorst. Rb-Nostalgie 101

Buchvorst. Rb-Nostalgie 147

Buchvorst. Rb-Nostalgie 131

Buchvorst. Rb-Nostalgie 159

IMG_4919IMG_4918Gedicht Rohrbach Nostalgie-1aa

Eine Hommage von Günter Jung an Karl Abel

Eine Hommage von Günter Jung an Karl Abel

Für nächstes Jahr, evtl. Spätherbst, ist die Herausgabe des zweiten Heimatbuches Rohrbach Nostalgie geplant. Dort wird es wieder viele interessante Artikel über Rohrbach geben, z.B. das berühmte Heckel Waldfest in der Au, die Geschichte des Glashütter Weihers, die außergewöhnliche Familie „Die Doppel Jäbs“, den Radiopionier Josef Bayer mit seiner Radiofirma JOBA oder etwa die berühmte Nudelmarke mit dem Nudelesser, Pauls Eiernudeln, den Ahnenforscher Anton Marquitz und viele bekannte,  unvergessene Rohrbacher Gesichter.

Die beiden erfolgreichen Rohrbacher Buchautoren Karl Abel und Martin Bettinger beim diesjährigen Weihnachtsmarkt am Stand der Rohrbacher Heimatfreunde

Die beiden erfolgreichen Rohrbacher Buchautoren Karl Abel und Martin Bettinger beim diesjährigen Weihnachtsmarkt am Stand der Rohrbacher Heimatfreunde

 

Ein Gedanke zu “Rohrbach Nostalgie wünscht Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2013

  1. Hallo Karl, guten morgen, Dein Buch ist ja ein grosser Erfolg geworden. Mama ist ganz begeistert. Wenn Du Bilder vom Kahlenberg brauchst hat Mama bestimmt auch noch Material. Papa war ja mal 1. Vorsitzender.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr.
    Liebe Gruesse
    Charlotte

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s