800 Jahre Rohrbach – Rückblick auf den historischen Festzug am 6. September 1981

Eine von der Rohrbacher Hobbyfotografin Marietta Schwarz gestaltete Fotocollage anlässlich des 830. Geburtstages Rohrbachs

Höhepunkt einer ereignisreichen Festwoche zur 800 Jahr Feier Rohrbachs vom 31.August bis zum 6. September 1981 war am Sonntag, den 6.September ein Historischer Festumzug. Dieser Festumzug  an einem sonnenüberfluteten Spätsommertag wird wohl in die Geschichte Rohrbachs eingehen. Soviele Akteure  als Teilnehmer  am Festzug und auch Zuschauer an den Straßen wird es wohl niemehr geben. Monatelange Vorbereitungen durch den Festausschuss „800 Jahre Rohrbach“, aus dem ein Jahr später die Rohrbacher Heimatfreunde entstanden, gingen diesem farbenprächtigen Spektakel voraus. Vorsitzender des Festausschusses war der damalige Rohrbacher Ortsvorsteher und heutige Vorsitzende der Rohrbacher Heimatfreunde Kurt Wachall.

Ein Hinweisschild auf die 800 Jahrfeier Rohrbachs aus Richtung Hassel

Ein Hinweisschild auf die 800 Jahrfeier Rohrbachs aus Richtung Hassel

Der Rohrbacher Stampesstößer kündigte den Zug an

Der Rohrbacher Stampesstößer kündigte den Zug an

Blick vom Gasthaus Zur Post (Glasersch Wirtschaft) auf die Festmeile Kaiserstraße

Blick vom Gasthaus Zur Post (Glasersch Wirtschaft) auf die Festmeile Kaiserstraße

Der Festzug begann  „Am alten Forsthaus“  und zog durch die Obere Kaiserstraße bis zur Tankstelle Rubeck, bog dort in die Mühlstraße bis zur Chephasaar, dann führte der Weg durch die Spieserstraße bis zum Wiesentalschulhaus. Hinter den Gärten an der Rohrbachhalle  endete der Zug nach 3,3 km.

Alles wird im Film festgehalten

Alles wird im Film festgehalten

Der Abt von Wadgassen und Abt von Hornbach mit Gefolge (gestaltet vom Kneipp-Verein Rohrbach)

Der Abt von Wadgassen und Abt von Hornbach mit Gefolge (gestaltet vom Kneipp-Verein Rohrbach)

Bekannte Rohrbacher Gesichter als Teilnehmer am Historischen Festzug

Toni Weiland

Toni Weiland

Friedel Becker

Friedel Becker

Rudolf Staut (Schersche)

Rudolf Staut (Schersche)

Gerhard Huy

Gerhard Huy

Heinz Gehring (de Klowe)

Heinz Gehring (de Klowe)

Berthold Müller

Berthold Müller

Luzia Ehrhardt

Luzia Ehrhardt

Für die Gestaltung der rund 50 Festwagen und Fußgruppen waren die Rohrbacher Vereine und ansässigen Firmen zuständig. Tolle Kostüme für die Teilnehmer wurden u.a. vom Kulturverein Bliesmengen-Bolchen, vom Volksbühnenbund Ormesheim sowie von Rohrbacher Nähgruppen zur Verfügung bzw. hergestellt. Die Teilnehmer stellten mit ihren Motivwagen und Fußgruppen die wechselvolle 800 jährige Rohrbacher Geschichte dar.

Rohrbacher Waschfrauen (gestaltet von der Hausfrauenabteilung der TG Rohrbach)

Rohrbacher Waschfrauen (gestaltet von der Hausfrauenabteilung der TG Rohrbach)

Schule früher (gestaltet von der Pestalozzischule)

Schule früher (gestaltet von der Pestalozzischule)

Napoleon reitet durch Rohrbach. Als Napoleon rechts im Bild Ottmar Würtz und Ludwig Kaub

Napoleon reitet durch Rohrbach. Als Napoleon rechts im Bild Ottmar Würtz und Ludwig Kaub

Heinz und Irmgard Abel. Im Hintergrund mit Helm Guiseppe Musso

Heinz und Irmgard Abel. Im Hintergrund mit Helm Guiseppe Musso

Der Müllerknecht Hans-Peter Schmitt (Weiße Riese) mit Packeseln von der Sitzweiler Mühle

Der Müllerknecht Hans-Peter Schmitt (Weiße Riese) mit Packeseln von der Sitzweiler Mühle

Stampeswagen mit Riesenstampesstößer (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach und Firma Gebrüder Stolz). Ganz links auf dem Foto : Hans Wilhelmi

Stampeswagen mit Riesenstampesstößer (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach und Firma Gebrüder Stolz). Ganz links auf dem Foto : Hans Wilhelmi

Bergleute früher (gestaltet vom Knappenverein Rohrbach)

Bergleute früher (gestaltet vom Knappenverein Rohrbach)

Bäuerliches Leben im 18. und 19.Jahrhundert (gestaltet vom Schützenverein Rohrbach)

Bäuerliches Leben im 18. und 19.Jahrhundert (gestaltet vom Schützenverein Rohrbach)

Auf dem Hochrad Hans-Walter Treitz vom Radfahrerverein "Siegeskranz"

Auf dem Hochrad Hans-Walter Treitz vom Radfahrerverein „Siegeskranz“

 Auf dem Laufrad Donat Mader vom Radfahrerverein "Siegeskranz" Alte Spinnstube (gestaltet vom Club Goldene Mitte Alte Spinnstube (gestaltet vom Club Goldene Mitte Fußball in Rohrbach (gestaltet von der Jugendabteilung des SV Rohrbach) Fußball in Rohrbach (gestaltet von der Jugendabteilung des SV Rohrbach) Entwicklung der Feuerwehr (gestaltet von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach) Entwicklung der Feuerwehr (gestaltet von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach) Dorfbarbier ("Balweerer") (gestaltet vom Tischtennisclub Rohrbach). Dorfbarbier Peter Rohe rasiert Guido Kapp. Die "Balweerer" arbeiteten mittwochs und samstags nach ihrer Schicht auf der Grube. Sie trugen einen Holzkasten mit ihrem Handwerkszeug unterm Arm. Die Berühmtesten damals waren "Wolle Michel", "es Kitzje", "Fetzes Hannes", "Fetzes Joseb" und "Fetzes Fritz". Dorfbarbier ("Balweerer") (gestaltet vom Tischtennisclub Rohrbach). Dorfbarbier Peter Rohe rasiert Guido Kapp. Die "Balweerer" arbeiteten mittwochs und samstags nach ihrer Schicht auf der Grube. Sie trugen einen Holzkasten mit ihrem Handwerkszeug unterm Arm. Die Berühmtesten damals waren "Wolle Michel", "es Kitzje", "Fetzes Hannes", "Fetzes Joseb" und "Fetzes Fritz". Rohrbach wird eine selbständige Gemeinde (gestaltet vom Obst - und Gartenbauverein) Rohrbach wird eine selbständige Gemeinde (gestaltet vom Obst - und Gartenbauverein) Die französische Revolution (gestaltet vom Kath. Kirchenchor St.Johannes) Die französische Revolution (gestaltet vom Kath. Kirchenchor St.Johannes) Bäuerliches Leben im 18. und 19. Jahrhundert (gestaltet vom Schützenverein) Bäuerliches Leben im 18. und 19. Jahrhundert (gestaltet vom Schützenverein) Im Vordergrund Kunda Kraus, dahinter Toni Weiland Im Vordergrund Kunda Kraus, dahinter Toni Weiland Edi Wagner und Egon Rohe (Perdche) Edi Wagner und Egon Rohe (Perdche) Der Postillion Peter Jacob (Posthaltersch Peter) Der Postillion Peter Jacob (Posthaltersch Peter) Die hübschen Töchter vom Postillion Peter Jacob: von links Petra, Katja, Carmen und dahinter Susi Die hübschen Töchter vom Postillion Peter Jacob: von links Petra, Katja, Carmen und dahinter Susi Hochzeit früher (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach) .Der Bräutigam Jürgen Stolz (Bienche) und die Braut Beate Hammann Hochzeit früher (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach) .Der Bräutigam Jürgen Stolz (Bienche) und die Braut Beate Hammann Die Brautjungfern zur Hochzeit (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach) Die Brautjungfern zur Hochzeit (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach) Ziegenzucht - Tierhaltung früher (gestaltet von Benno Lehmann, Johannes Karmann und Hans-Peter Schmitt) Ziegenzucht - Tierhaltung früher (gestaltet von Benno Lehmann, Johannes Karmann und Hans-Peter Schmitt) Waldarbeiterinnen (gestaltet vom Pfälzerwaldverein Rohrbach) Waldarbeiterinnen (gestaltet vom Pfälzerwaldverein Rohrbach) Preußisch-bayrische Grenzstation Spiesermühle. Auf dem Foto von links: Dr. Karl-Horst Michel (Zahnarzt), Markus Kaiser, Therese Meyer, Wolfgang Kaiser und als Zollbeamter Hans-Joachim Stumpf Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Walter Gehring, Susi Jacob, Preußisch-bayrische Grenzstation Spiesermühle. Auf dem Foto von links: Dr. Karl-Horst Michel (Zahnarzt), Markus Kaiser, Therese Meyer, Wolfgang Kaiser und als Zollbeamter Hans-Joachim Stumpf Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Walter Gehring, Susi Jacob

Auf dem Laufrad Donat Mader vom Radfahrerverein „Siegeskranz

Alte Spinnstube (gestaltet vom Club Goldene Mitte

Alte Spinnstube (gestaltet vom Club Goldene Mitte

Fußball in Rohrbach (gestaltet von der Jugendabteilung des SV Rohrbach)

Fußball in Rohrbach (gestaltet von der Jugendabteilung des SV Rohrbach)

Entwicklung der Feuerwehr (gestaltet von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach)

Entwicklung der Feuerwehr (gestaltet von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach)

Dorfbarbier ("Balweerer") (gestaltet vom Tischtennisclub Rohrbach). Dorfbarbier Peter Rohe rasiert Guido Kapp. Die "Balweerer" arbeiteten mittwochs und samstags nach ihrer Schicht auf der Grube. Sie trugen einen Holzkasten mit ihrem Handwerkszeug unterm Arm. Die Berühmtesten damals waren "Wolle Michel", "es Kitzje", "Fetzes Hannes", "Fetzes Joseb" und "Fetzes Fritz".

Dorfbarbier („Balweerer“) (gestaltet vom Tischtennisclub Rohrbach). Dorfbarbier Peter Rohe rasiert Guido Kapp. Die „Balweerer“ arbeiteten mittwochs und samstags nach ihrer Schicht auf der Grube. Sie trugen einen Holzkasten mit ihrem Handwerkszeug unterm Arm. Die Berühmtesten damals waren „Wolle Michel“, „es Kitzje“, „Fetzes Hannes“, „Fetzes Joseb“ und „Fetzes Fritz“.

Rohrbach wird eine selbständige Gemeinde (gestaltet vom Obst - und Gartenbauverein)

Rohrbach wird eine selbständige Gemeinde (gestaltet vom Obst – und Gartenbauverein)

Die französische Revolution (gestaltet vom Kath. Kirchenchor St.Johannes)

Die französische Revolution (gestaltet vom Kath. Kirchenchor St.Johannes)

Bäuerliches Leben im 18. und 19. Jahrhundert (gestaltet vom Schützenverein)

Bäuerliches Leben im 18. und 19. Jahrhundert (gestaltet vom Schützenverein)

Im Vordergrund Kunda Kraus, dahinter Toni Weiland

Im Vordergrund Kunda Kraus, dahinter Toni Weiland

Edi Wagner und Egon Rohe (Perdche)

Edi Wagner und Egon Rohe (Perdche)

Der Postillion Peter Jacob (Posthaltersch Peter)

Der Postillion Peter Jacob (Posthaltersch Peter)

Die hübschen Töchter vom Postillion Peter Jacob: von links Petra, Katja, Carmen und dahinter Susi

Die hübschen Töchter vom Postillion Peter Jacob: von links Petra, Katja, Carmen und dahinter Susi

Hochzeit früher (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach) .Der Bräutigam Jürgen Stolz (Bienche) und die Braut Beate Hammann

Hochzeit früher (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach) .Der Bräutigam Jürgen Stolz (Bienche) und die Braut Beate Hammann

Die Brautjungfern zur Hochzeit (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach)

Die Brautjungfern zur Hochzeit (gestaltet von der Kolpingfamilie Rohrbach)

Ziegenzucht - Tierhaltung früher (gestaltet von Benno Lehmann, Johannes Karmann und Hans-Peter Schmitt)

Ziegenzucht – Tierhaltung früher (gestaltet von Benno Lehmann, Johannes Karmann und Hans-Peter Schmitt)

Waldarbeiterinnen (gestaltet vom Pfälzerwaldverein Rohrbach)

Waldarbeiterinnen (gestaltet vom Pfälzerwaldverein Rohrbach)

 Preußisch-bayrische Grenzstation Spiesermühle. Auf dem Foto von links: Dr. Karl-Horst Michel (Zahnarzt), Markus Kaiser, Therese Meyer, Wolfgang Kaiser und als Zollbeamter Hans-Joachim Stumpf Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Walter Gehring, Susi Jacob,

Preußisch-bayrische Grenzstation Spiesermühle. Auf dem Foto von links: Dr. Karl-Horst Michel (Zahnarzt), Markus Kaiser, Therese Meyer, Wolfgang Kaiser und als Zollbeamter Hans-Joachim Stumpf

Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende

Mit einem farbenprächtigen Großfeuerwerk in den Königswiesen geht am Abend des 6.September 1981 die Festwoche zur 800-Jahr Feier Rohrbachs zu Ende

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Walter Gehring, Susi Jacob, Günter Weiland, Günter Müller, Heiner Waldung, Bernhard Bastian, Hans-Walter Treitz, Kurt Wachall, Michael Wagner und Anton Marquitz.

8 Gedanken zu “800 Jahre Rohrbach – Rückblick auf den historischen Festzug am 6. September 1981

  1. Hallo Karl,

    ich kann mich auch noch gut an den Umzug erinnern. Als 13-jähriger Junge war ich einer der „Stampesbuwe“, Edi Wagner und „es Perdche“ saßen auf dem Kutschwagen, wir Buwe gingen zu Fuß mit. Seither weiß ich, warum die Rohrbacher „die Stambesse“ genannt werden 🙂

    Dieser Umzug war was ganz Großes für Rohrbach. Erst im Nachhinein wird mir klar, mit welch riesigem Organisationsaufwand das Ganze verbunden war.

    Danke schön, das du die Erinnerung an dieses einmalige Ereignis wach hältst!

    Martin

    Gefällt mir

  2. Ach wie schön, ich kann mich auch noch sehr gut daran erinnern,
    was haben wir uns bemüht als Burgfräuleins gut auszuschauen mit
    allem Drum und Dran.
    Der Pudelclub St.Ingbert, der in Rohrbach bei der Chephasaar
    seinen Übungsplatz hatte, und sich viel Arbeit machte.
    Leider sind hier keine Bilder davon zu sehen, vielleicht
    sind sie abhanden gekommen.
    Trotzdem eine sehr schöne Erinnerung, herzlichen Dank;-)

    Gefällt mir

  3. Hallo Karl,

    die Bilder sind einmalig. Es wäre schön gewesen, an den damaligen Festigkeiten teilzunehmen. Kann mich heutzutage von Kanada aus an diesem Artikel erfreuen. Excellent work!

    Else Bens
    Ottawa, Kanada

    Gefällt mir

  4. Hallo Karl!
    Habe die Bilder der Achthundert Jahrfeier
    gesehen.Sehr interessant nach so langer Zeit
    alte Erinnerungen wieder aufzufrischen.
    Kann mich an alle Bilder noch sehr gut
    erinnern. War schon ein großer Aufwand damals
    so etwas auf die Beine zu stellen. Ebenso
    Respekt vor deiner Arbeit, die es uns heute
    ermöglicht, das damalige Geschehen wieder auf
    dem Bildschirm zu betrachten.
    Vielen Dank dem Spezialisten.
    Gruß Günter Jung!

    Gefällt mir

  5. Hallo Karl

    super schön. Damals haben auch meine Kinder und mein Mann am Umzug teilgenommen, mit einem Auto von der Fa. Weckler.
    Sehr sehr schöne Erinnerung.
    LG. Anita

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s