Johannes Hoffmann zu Besuch in Rohrbach am „Gehannsdaa“ (Johannistag) 1948

Der Rohrbacher Bürgermeister Jakob Oberhauser begrüßt den Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann
Der Rohrbacher Bürgermeister Jakob Oberhauser begrüßt den Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann

Schon kurz nach dem Krieg fand in Rohrbach jedes Jahr am “ Gehannsdaa“ (Johannestag,24.Juni) ein großes Fest für die Gemeinde statt. Johannes ist der Namenspatron der katholischen Kirche in Rohrbach. Der Tagesablauf war etwa wie folgt:

Zunächst fand in der Pfarrkirche St.Johannes ein feierliches Hochamt statt, und danach wurde ein Festzug durch das Dorf veranstaltet, an dem verschiedene Institutionen und Vereine teilnahmen-und natürlich die gesamte Rohrbacher Bevölkerung. Der Festzug  bewegte sich ins Unnerdorf zur Gartenwirtschaft  Luitpoldslust (zum Fuß Lui). Hier wurden noch etliche Stunden in froher Runde mit zünftiger Blasmusik der Kapelle Johann Schaar verbracht.

Währenddessen vergnügte sich die Jugend beim Kirmestreiben auf dem Marktplatz in der Bahnhofstraße.

Vom Johannistag 1948 existiert ein Fotoalbum vom Rohrbacher Fotografen W.K. Frank, das dem Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann später als Dank für seinen Besuch an diesem Tag in der Gemeinde, überreicht wurde. Sämtliche Fotos auf dieser Seite stammen aus diesem Album.

JoHo weilte des öfteren in Rohrbach, weil er den damaligen Bürgermeister Jakob Oberhauser gut kannte.

Die Kommunionkinder Gisela Pfeifer und Rita Jeide begrüßen den Ministerpräsidenten
Die Kommunionkinder Gisela Pfeifer und Rita Jeide begrüßen den Ministerpräsidenten
Die Herren des Gemeinde- und Pfarrgemeinderat
Die Herren des Gemeinde- und Pfarrgemeinderat
Voran die Musikkapelle Johann Schaar
Voran die Musikkapelle Johann Schaar
V. links: Landrat Eisel, MP Johannes Hoffmann und Bürgermeister Jakob Oberhauser
V. links: Landrat Eisel, MP Johannes Hoffmann und Bürgermeister Jakob Oberhauser
Die Bevölkerung erwartet den Festzug
Die Bevölkerung erwartet den Festzug
Festlich geschmückte Kaiserstraße
Festlich geschmückte Kaiserstraße
Fröhliche junge Frauen
Fröhliche junge Frauen
Der Kirchenchor St. Johannes
Der Kirchenchor St. Johannes
Radfahrer vom Verein "Siegeskranz"
Radfahrer vom Verein „Siegeskranz“
Der Knappenverein
Der Knappenverein
Durstige Männer
Durstige Männer
Auch sie haben Durst
Auch sie haben Durst
Die Kommunionmädchen
Die Kommunionmädchen
Auf dem Weg zur Luitpoldslust
Auf dem Weg zur Luitpoldslust
Die Bevölkerung zieht dem Festzug nach zur Gartenwirtschaft ins Unnerdorf
Die Bevölkerung zieht dem Festzug nach zur Gartenwirtschaft ins Unnerdorf
Auch sie wollen feiern in Luitpoldslust
Auch sie wollen feiern in Luitpoldslust
Bürgermeister Oberhauser begrüßt die Gäste
Bürgermeister Oberhauser begrüßt die Gäste
Kopf an Kopf-Ganz Rohrbach war auf den Beinen
Kopf an Kopf-Ganz Rohrbach war auf den Beinen
In fröhlicher Runde sitzt die Bevölkerung zusammen
In fröhlicher Runde sitzt die Bevölkerung zusammen
Hoch lebe alles was Johannes heißt
Hoch lebe alles was Johannes heißt

Mit freundlicher Unterstützung von Rainer Freyer www.saar-nostalgie.de.

Weitere Informationen über den früheren Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann finden Sie auf der genannten Webseite.

4 Antworten zu „Johannes Hoffmann zu Besuch in Rohrbach am „Gehannsdaa“ (Johannistag) 1948”.

  1. … bin ganz begeistert… insbesondere, nachdem ich derzeit dabei bin, den Haushalt meiner Schwiegereltern nebst Fotos und ganzem Sammelsurium an Schwarzweiß-Aufnahmen usw. aufzulösen. Erstaunlich, welcher GEIST … das meine ich nicht witzig, sondern sehr ernst… DAMALS HERRSCHTE unter den Menschen…

    Wenn Du denen auf den Fotos etwas von facebook, wkw oder sonnstwas erzählt hättest… die hätten Dich für verrückt gehalten….

    Kurzum… ich bin begeistert…. Viele Grüße – Karin

    Gefällt mir

  2. Hallo, das ist dochmal eine super tolle Sache . Ich finde es klasse und mein ganz großes Kompliment.
    Liebe Grüße Sonja

    Gefällt mir

  3. Avatar von Hans Egenberger
    Hans Egenberger

    Ja,ich habe diese Zeit auch mitgemacht,und es ist noch sehr viel in Erinnerung.Leider habe ich keine Fotos mehr davon,da ich aus beruflichen Gründen international viel unterwegs war.

    Ich lese gerne diese Berichte von damals,denn ich werde oft darüber unterichtet,was mich sehr freut.

    bei wkw steht es auch drin,dass ich mal in Rohrbach war.

    Karl mach weiter so,wir bleiben in Verbindung

    Hansi

    Gefällt mir

  4. Hallo ich bin aus Niederwürzbach und mache auch etwas Heimatgeschichte. Ganz tolle Seite und höchst interessant.
    Falls Marietta Schwarz dies liest, wollte ich wissen, ob sie früher in einer Band gesungen hat. Habe noch Bilder.
    Gruß Klaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: